Wappen Graf von Merveldt

Forstwirtschaft & Umweltschutz

Im Lembecker Wald wachsen über 50 verschiedene Baumarten. Obwohl der Wald bereits über Generationen gepflegt und forstwirtschaftlich genutzt wird, ermöglicht diese Vielfalt ein natürliches Pflanzenwachstum im Bodenbereich und bietet vielen Säugetieren, Vögeln und Insekten ein Zuhause. Die Biodiversität macht es möglich, dass, wie in einem unberührten Wald, Ameisen unter den Fichten mit den Nadeln ihre Haufen anlegen und Hirsche und Wildschweine im Winter Kastanien und Eicheln als Futterergänzung finden. Unterstützt wird dies durch verschiedene Kulturen von Jungpflanzen sowie durch Naturverjüngung, d. h. eine Vermehrung der Pflanzen ohne Einmischung des Menschen.

 

Das in unserem Wald geschnittene Bauholz wird z. B. für den Bau von Hausdächern, Möbeln und Parkettböden genutzt. Durch den Kauf von heimischen Hölzern, helfen Sie dabei, die Welt, in der wir leben, ökologischer zu gestalten. Denn nur Sie als Kunde bestimmen durch Ihr Kaufverhalten, was in Deutschland und Europa gepflanzt und gegessen wird. Was hier wächst und produziert wird, braucht nicht unter hohen Kosten für Sie und unsere Umwelt über die Ozeane verschifft werden. Es ist nicht notwendig, dass für unseren Konsum Tropenwälder abgeholzt werden.

Ihr Spaziergang wird von einem guten Gewissen begleitet, wenn Sie selbst die Bäume wachsen sehen, die Ihre Kinder und Enkelkinder als Tische und Stühle nutzen können.

Informationen zum Kauf von Brennholz finden Sie hier.

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Löschen der Cookies finden Sie hier.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

EU Cookie Directive Plugin Information